Der Lebenslauf ist nicht das Leben

Der Lebenslauf ist nicht das Leben

In den USA gibt es die Tradition der Commencement Speech. Erfolgreiche Ehemalige oder andere Repräsentanten der Gesellschaft sprechen auf der Abschlussfeier zum Absolventenjahrgang einer Universität. Einige dieser Reden haben nahezu Kultstatus erlangt, weil ihre eindringliche Botschaft so überzeugend und so nachhaltig ist. Eine davon möchte ich euch zum Nachlesen ans Herz legen, da sie Entscheidungshilfe sein kann bei anstehenden Veränderungen im beruflichen Lebenslauf. Weiterlesen

Der nicht genommene Weg

Weggabelung

Mit diesem Artikel nehme ich an der Zielbar-Blogparade „Entscheidungen“  teil, deren Beiträge unter #entscheidungtreffen gesammelt werden.

Jahresende. Zeit für ein Fazit. Haben sich die getroffenen beruflichen Entscheidungen als richtig oder als falsch erwiesen? Jene, die im abgelaufenen Jahr wichtige Entscheidungen darüber getroffen haben, welchen Berufsweg sie einschlagen oder weiterverfolgen sollen, werden sich diese Frage sicher stellen. Vielleicht war ein großer Richtungswechsel dabei, der auf Unverständnis bei Familie und Freunden stieß, vielleicht fiel die Wahl auf das Naheliegende, vielleicht wurde die Entscheidung auch einfach auf später verschoben. Weiterlesen

Gute Entscheidung

Gute Entscheidung

Weil ihre Eltern Akademiker sind und weil fast alle Freundinnen studieren, dachte Kira, ihre Ausbildung sei nicht ausreichend und sie begann zu studieren. Ihre Auseinandersetzung mit Erwartungen, Selbstzweifel und Stolz und den Weg zur Entscheidung, das Studium zu schmeißen, schildert sie in einem Beitrag auf Fielfalt.
Vor allem gefällt mir ihr Satz: „Es gibt nicht richtig oder falsch, schwarz oder weiß, gut oder schlecht. Es zählt einzig und alleine, was Du willst, was Dich glücklich macht und wofür Du dich entscheidest.“

Fotocredit: Sylwia Bartyzel

Zucker-Mädchen mit viel Phantasie

Traum vom eigenen Café - Titelbild Sugar Girls

Wahrscheinlich, weil sie meinen regelmäßigen Seufzer „Und irgendwann mach ich mal noch ein Café auf“ nicht mehr hören konnte, hat mir meine Schwester zum Geburtstag den Bildband „Sugar Girls“ geschenkt. Darin die Geschichten von mehr als 20 Frauen, die ihren Traum vom eigenen Café verwirklicht haben. Und jede davon hat zuvor etwas ganz anderes gemacht.

Weiterlesen

Der Vielsaitige

Saiten-Instrumente

Wenn es darum geht, einem großen Open-Air-Rock-Event den bestmöglichen Sound zu verleihen, ein Klassik-Konzert für den Radioempfang einzufangen oder Musik so auf einen Tonträger zu bannen, dass deren Qualität erhalten bleibt, ist er der richtige Mann. Stefan ist mit Leib und Seele Toningenieur, außerdem ein begabter Musiker, Komponist und Arrangeur. Ins Berufsleben eingestiegen ist er allerdings als klassischer Kaufmann.

Weiterlesen

Die Qual der Berufswahl

Ausbildungsmessen

Kann eine theoretische Vorbereitung noch vor dem Schulabschluss dabei helfen, dass ein junger Mensch seinen Berufsweg nicht nach den ersten Etappen abbricht und eine neue Richtung einschlägt? Kann man sich ausreichend über einen Beruf informieren, und dann geht nichts mehr „schief“? Die immer häufiger werdenden Ausbildungsmessen und Informationsveranstaltungen diverser Anbieter vermitteln diesen Eindruck.

Weiterlesen